Wir, die Klasse 7 der Paulus-Schule Königswartha starteten am 13. Juni zu einer Woche Klassenfahrt nach Erfurt. Uns begleiteten unser Klassenlehrer Mr. Schindler, unsere Geschichts- und Geolehrerin Fr. Munack, Rebekka und Herr Alber von der Evangelischen Jugend aus Bautzen.

Mit viel Gepäck und allem Drum und Dran ging es 9.30 Uhr los. Nach kurzer Verschnaufpause ging es auch schon direkt ins Erfurter Stadtzentrum. Am Dom angekommen, bekamen wir Aufgaben für eine Stadtrallye. Den Abend ließen wir immer mit einer Andacht und Gebet in der Kapelle der Jugend-herberge ausklingen. Dienstag erkundeten wir Erfurt weiter. Zuerst besuchten wir die Alte Synagoge und anschließend erfuhr-en wir bei einer Stadtführung mehr über die Geschichte und die Orte, die Luther in Erfurt prägten. Der Mittwoch stand im Zeichen von „bergauf“. Wir besuchten Eisenach. Bei einem Stadtrundgang erfuhren, was Martin Luther in Eisenach bewirkt hat. Anschließend nahmen den Fußweg hinauf zur Wartburg. Die Sonne machte uns sehr zu schaffen, aber der Ausblick entlohnte dafür umso mehr. Am Donnerstag war unser letzter Tag mit Action und wir sahen uns das Augustinerkloster in Erfurt genauer an. Wir besuchten die Bibliothek, die sich im ehemaligen Schlafsaal der Mönche befindet und waren auch am Ort der Stille unter dem Kloster.  Am Freitag waren wir gegen 15 Uhr wieder in Königswartha. Uns hat die Klassenfahrt sehr gefallen, ein riesiges Dankeschön dafür.

Elly Drost, Kl 7