Wir, die Klasse 7 der Paulus-Schule waren am 3. Februar in Dresden. 7 Uhr trafen wir uns alle in unserem Klassenzimmer. Nach einer kurzen Belehrung sind wir dann zur Bushaltestelle gelaufen. 7.30 Uhr fuhr unser Bus nach Kamenz. Am Kamenzer Bahnhof angekommen, mussten wir erst mal 30 Minuten auf den Zug warten. Als der kam Zug kam, ging es dann nach Dresden.
In Dresden hat es heftig geregnet und wir sind schnell zur nahegelegenen Straßenbahnhaltestelle gelaufen. Nach einer kurzen Fahrt über die Elbe, sind wir am Elbufer zum Eingang der Kasematten gelaufen. In der Festung haben wir die Ausstellung Dresden Xperience besucht. Mit Hilfe eines Audio Guide, in dem die Geschichte von Kurfürst Moritz erzählt wurde, haben wir alle Attraktionen besichtigt. Ein zweiter Teil der Ausstellung befand sich im Zwinger. Dort haben wir einen Film in einem 270 Grad Panorama gesehen, der von der Jahrhundert Hochzeit August des Starken handelte.
Bevor wir mit einer alten Bahn zurück nach Kamenz gefahren sind, konnten wir uns alle nochmal etwas von Subway oder McDonalds gönnen.

Torben Wirth, Klasse 7

Kein Kommentar vorhanden

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar
Name *
Email *
Website