Die 5. Klasse startete mit einer Adventswerkstatt in die Adventszeit. Eltern und Großeltern hatten sich aufgemacht und mit viel Mühe Stationen zum Basteln und Backen vorbereitet. So konnten die Schüler und Schülerinnen vielfältig ihr Geschick unter Beweis stellen. Einige Schüler haben beim Falten der bekannten Fröbelsterne schon großes Können gezeigt, anderen lag das Bekleben von Windlichtern mehr. Ganz klassisch haben am Ende alle ein Gesteck mit nach Hause genommen, um zuhause für adventliche Stimmung zu sorgen. Die meisten der gebackenen und verzierten Plätzchen haben die Schule aber nicht verlassen und wurden als Belohnung für die Mühen direkt verzehrt.

Vielen Dank, an die fleißigen Helfer, die den Schülern einen schönen Adventsvormittag beschert haben.